Friedhofdetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstotenliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Schwaben

Landkreis:

Augsburg-Land

Stadt:

D-86399 Bobingen

Maria-Hilf-Straße

Die Stadt Bobingen im Landkreis Augsburg liegt ca. zwölf Kilometer südlich von Augsburg an den Flüssen Wertach und Singold. Sie grenzt westlich an den Naturpark Augsburg-Westliche Wälder.

Eingemeindungen:
Am 1. Juli 1972 wurden die bis dahin selbständigen Gemeinden Reinhartshausen und Straßberg eingegliedert. Am 1. Juli 1975 kamen Waldberg sowie Gebietsteile der aufgelösten Gemeinde Kreuzanger hinzu. Schließlich wurden am 1. Mai 1978 Gebietsteile der Nachbargemeinde Wehringen mit damals etwa 25 Einwohnern übernommen.

Sehenswürdigkeiten:
Spätmittelalterliches Sühnekreuz; Unteres Schlösschen; Mittlere Mühle; Mittleres Schlösschen; Heilig-Kreuz-Schlösschen; Obere Mühle; Oberes Schlösschen; Meilenstein der historischen Römerstraße; Bobinger Büble

Stadtverwaltung


Bobingen wikipedia




F R I E D H O F


Kriegsgräber, im Städtischen Friedhof, nahe des Westeingangs

 


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Hubert Joachim

Opfer:

  0

  0

  0

6

 

Text:

Hubert Joachim

davon unbekannt:

  0

  0

  0

0

 

Foto:

Hubert Joachim

 

 

 

 

 

 

Erstellt am:

03.02.2010 H.J.

Kartenansichten: Kriegsgräberanlage