Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Schwaben

Landkreis:

Augsburg - Land


Markt / Ortsteil:

D-86850 Fischach Wollmetshofen

Hauptstraße

Die ehemals selbsständige Pfarrgemeinde Wollmetshofen ist seit dem 01.07.1972 ein Ortsteil von Fischach. Zur Gemarkung gehören auch das Schloß Elmischwang und die beiden Einöden Kranzfelder und Sägmühle.

Durch Wollmetshofen fließt die Neufnach. Von 1862 bis 1929 gehörte die Gemeinde Wollmetshofen zum Bezirksamt Zusmarshausen und ab 1929 zum Bezirksamt Augsburg, später dann zum Landkreis Augsburg-Land.

Der Haltepunkt Wollmetshofen, nördlich etwas abseits von der Gemeinde gelegen. Hier hält die Staudenbahn von Gessertshausen nach Markt Wald, aber nur noch mit wenigen Sonderzügen.

Otto Freiherr zu Aufseß ist seit 1963 Ehrenbürger und Gönner der Gemeinde Wollmetshofen.

Marktverwaltung

 

 

 

 


D E N K M A L


Gedenktafeln in der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere und Denkmal auf dem Friedhof

Wappen

nicht

vorhanden

Inschrift Gedenktafeln:                                                    Wollmetshofen
                                           seinen gefallenen Helden zur Ehr     1914 - 1918     1939 - 1945

Inschrift Denkmal:           Dem Gedenken unserer Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Hubert Joachim

Opfer:

 

 

13 25

 

Text:

Hubert Joachim

davon vermißt:

 

 

1 6

 

Foto:

Hubert Joachim

Teilnehmer:

 

 

   

 

Erstellt am:

03.07.2014 H.J.

Kartenansichten:

Denkmal

Gedenktafel