Friedhofdetails

Kirche

Ort

1805  1866  1870
Kriegstotenliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Schwaben

Landkreis:

Augsburg-Land

Gemeinde:

D-86517 Wehringen

 

Die Gemeinde Wehringen liegt westlich der Wertach und wird von der Singold durchflossen. Etwa 15 Kilometer nördlich von Wehringen befindet sich die Stadt Augsburg und im Westen grenzt der Ortsteil Auwald sowie der Naturpark Augsburg-Westliche Wälder an.

Am 11. Oktober 1870 fiel der Wehringer Leo Fischer in den Kämpfen bei der Eroberung von Orléans.

Im Jahr 1957 wurde die Pestalozzischule neu aufgebaut, die noch heute einen Teil der Unterrichtsräume beherbergt. 1963 wurde der Haltepunkt Wehringen an der Bahnstrecke Augsburg–Buchloe geschlossen. Wehringen verlor seinen Bahnhof.

Mit der Eingliederung des Landkreises Schwabmünchen in den Kreis Augsburg Land verloren die Wehringer das Autokennzeichen SMÜ. 1980 nach 5 Jahren wurde die Gemeinde wieder aus der Verwaltungsgemeinschaft Großatingen wieder entlassen, seitdem ist sie wieder eine eigene Gemeinde mit eigener Verwaltung. Im Jahr 1990 feierten sie die 1000-Jahr-Feier und bekamen zugleich ein neues Wappen und eine Ortschronik.

Gemeindeverwaltung


Wehringen wikipedia




F R I E D H O F


Kriegsopfer, begraben auf dem alten Gemeindefriedhof, dieser wurde inzwischen aufgelassen

Der alte Gemeindefriedhof befand sich am westlichen Dorfrand an der Straße nach Bobingen-Siedlung

Am 16.03.1944 wurde als Folge der Bombardierung der Pulverfabrik in Bobingen auch Wehringen getroffen, dabei kamen 11 Personen sofort zu Tode oder verstarben am gleichen Tag im Krankenhaus in Schwabmünchen. Bis zum 22.03.1944 sind noch 3 weitere Opfer im Schwabmünchener Krankenhaus an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Ein Bombenopfer ist in Bobingen begraben. Die Namen der russsichen, polnischen und französischen Kriegsgefangenen die in Wehringen arbeiteten sind uns bisher nicht bekannt.


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Hubert Joachim

Opfer:

 

 

 

15

 

Text:

Hubert Joachim

davon unbekannt:

 

 

 

4

 

Foto:

 

 

 

 

 

 

 

Erstellt am:

23.04.2010 H.J.

Kartenansichten:

 

 

 

 

 

 

 


Dies ist kein Foto des alten Friedhofs in Wehringen, wer hat für uns eines ?