Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Schwaben

Landkreis:

Dillingen


Gemeinde:

D-86502 Laugna

Hauptstraße

Die Gemeinde Laugna im schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen. Sie liegt in der Region Augsburg.
Es besteht aus den Gemarkungen Asbach, Bocksberg, Laugna und Osterbuch.
Früher war Laugna im Besitz der Fuggerschen Familienstiftung, welche 1613 die Herrschaft Bocksberg erworben hatte. Mit der Rheinbundakte 1806 kam der Ort zum Königreich Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.
Am 1. Mai 1978 wurden im Zuge der Gemeindegebietsreform die Gemeinden Bocksberg und Osterbuch eingemeindet. Bis zur Auflösung am 1. Juli 1972 gehörte Laugna zum Landkreis Wertingen.

Gemeindeverwaltung

Kirchenverwaltung

Schnupferclub

Krieger- und Soldatenverein

Schützenverein


D E N K M A L


Denkmal und Grabsteine auf dem Friedhof bei der Pfarrkirche St. Elisabeth 

Inschrift Denkmal:   keine
                        


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Hubert Joachim

Opfer:

 

 

16 72

 

Text:

Hubert Joachim

davon vermißt:

 

 

1 21

 

Foto:

Hubert Joachim

Teilnehmer:

 

 

   

 

Erstellt am:

13.06.2013 H.J.

Kartenansichten:

Denkmal