Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Schwaben

Landkreis:

Günzburg


Gemeinde:

D-86488 Breitenthal

Am Kirchplatz

Verwaltungsgemeinschaft Krumbach / Schwaben

Breitenthal liegt in der Region Donau-Iller.

Breitenthal wurde im Jahr 1105 zum ersten Mal als Stiftungsgut zum Reichsstift Kloster Roggenburg erwähnt. Nattenhausen gehörte bis 1492 zur Markgrafschaft Burgau und kam im 16. Jahrhundert an das Hochstift Augsburg. Seit dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 gehört der Ort zu Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde, zu der im Zuge der Gebietsreform in Bayern die ebenfalls 1818 entstandene selbstständige Gemeinde Nattenhausen eingemeindet wurde.

Gemeindeverwaltung

 

Musikverein Breitenthal

Gemeinde wikipedia

 


D E N K M A L


                                     1. Gedenktafel in der Pfarrkirche Hl. Kreuz unter der Empore (teilweise schlecht lesbar)

                                     2. Gedenktafel in der Kirche Hl. Kreuz unter der Empore

                                     3. Denkmal mit 2 Gedenktafeln auf dem Friedhof an der Südseite der Kirche "Hl. Kreuz"

Inschrift:       1.Gedächtnißtafel
                    
für jene Angehörigen der Pfarrey Breitenthal welche in den Jahren 1805 bis 1815 in dem baierschen                      Heere den Tod für König und Vaterland fanden     (4 Namen)
                    
Vermißte (?)... dem rußischen und andern Feldzügen      (1 Name)
                     Die silberne Tapferkeits Medaille haben sich erworben    (1 Name)
                     2.Gedächtnistafel
                    
für jene Angehörigen der Filiale Oberried Gemeinde Breitenthal, welche in den Jahren 1870-71 in dem                      Kampfe gegen Frankreich den Tod für König und Vaterland gefunden haben
                     3. Denkmal  (keine)


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Katharina Hahne

Gefallene:

  6

  2

24 42

 

Text:

Hubert Joachim

davon vermißt:

  1

  0

0 14

 

Foto:

Hubert Joachim

Teilnehmer:

 

 

 

 

 

Erstellt am:

02.09.2009 H.J.

Kartenansichten:

Denkmal