Friedhofdetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Oberbayern

Landkreis:

Landsberg am Lech

 

Gemeinde / Ortsteil:

D-86836 Obermeitingen - Schwabstadl

 


Gemeindeverwaltung






F R I E D H O F


Kriegsgräberstätte     1870/71      1914-1918     1939-1945

Wappen

nicht

vorhanden

Hier ruhen über 100 Kriegsgefangene des deutsch-französischen Krieges 1870/71 die auf dem benachbarten Truppenübungsplatz verstarben.

Im ersten Weltkrieg waren wiederum tausende Kriegsgefangene aus England, Frankreich, Rußland, Serbien, Italien und Rumänien, interniert. Während die englischen, französischen und italienischen toten Soldaten nach Kriegsende auf Friedhöfe der Alliierten überführt wurden, verblieben die der anderen Nationen in ihren Gräbern, zusammen mit den auf dem Truppenübungsplatz Lager Lechfeld vor und während des Krieges dort verstorbenen Soldaten.

Im zweiten Weltkrieg wurde der Friedhof durch Bomben verwüstet. Nach dem Kriege wurden vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die bei diesen Fliegerangriffen und den Kampfhandlungen in Teilen Schwabens gefallenen oder in Lazaretten verstorbenen Soldaten der deutschen Wehrmacht zugebettet, ebenso einige tausend Fremdarbeiter und Kriegsgefangene anderer Völker, die aus den zahlreichen Kriegsgräbern in der weiteren Umgebung ebenfalls aus ihren ursprünglichen Grablagen nach Schwabstadl umgebettet wurden.


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Hubert Joachim

Opfer:

 

109

 

 

 

Text:

Hubert Joachim

davon unbekannt:

 

 

 

 

 

Foto:

Hubert Joachim

 

 

 

 

 

 

Erstellt am:

19.10.2009, H.J.

Kartenansichten:

Kriegsgräberstätte