Friedhofdetails

Kirche

Ort

1805  1866  1870
Kriegstotenliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Sonstiges


Deutschland – Bayern – Niederbayern

Landkreis:

Passau

Marktgemeinde / Ortsteil:

D-94110 WegscheidThalberg

Hauptstraße (St2130)

Die ehemals selbständige Gemeinde liegt auf halben Wege zwischen Wegscheid und Breitenberg. Sie wurde 1972 nach Wegscheid eingemeindet. Höchste Erhebung Thalbergs und auch des ganzen Landkreises Passau ist der 930m hohe Friedrichsberg. Vom dortigen Aussichtsturm hat man einen herrlichen Panoramablick auf das Wegscheider Land.
Thalberg wurde 1904 Expositur und 1920 eigenständige Pfarrei. Die Pfarrkirche ist der unbeflecktem Empfängnis der Gottesmutter geweiht. Seit 1981 gehört Thalberg zum Pfarrverband Wegscheid.

Thalberg war im April 1945 Schauplatz eines durch US-Soldaten verübten Kriegsverbrechens. Sie erschlugen und erstachen eine Gruppe deutsche Soldaten, die sich kriegsgefangen gegeben hatten. Der Mord wurde von einer Familie mit angesehen, die dort dann eine Sühnekapelle erbaute. Die toten deutschen Soldaten liegen auf dem Thalberger Friedhof in einem von der Bevölkerung gepflegten Massengrab.      (Quelle: Thalberger Chronik)

Markt Wegscheid

Thalberger Chronik





F R I E D H O F


Sehr gepflegtes Massengrab, nordöstlich der Pfarrkirche an der Friedhofsmauer

Wappen

nicht

vorhanden

 


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Katharina Hahne

Opfer:

 

 

 

10

 

Text:

Katharina Hahne

davon unbekannt:

 

 

 

 

 

Foto:

Katharina Hahne

 

 

 

 

 

 

Erstellt am:

14.03.2011 K.H.

Kartenansichten:

Kriegsgräberanlage