Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Bayern – Schwaben

Landkreis:

Unterallgäu


Stadt / Ortsteil:

D-87719 MindelheimUnterauerbach

Michaelsweg

Unterauerbach wurde 1976 zur Stadt Mindelheim eingemeindet. Der kleine Ort liegt westlich von Mindelheim in dem Tal durch das die Westernach fließt. 3 km  südlich befindet sich der Bahnhof Stetten, welcher auch schon früher für die Gemeinde von großer Bedeutung war.

Stadtverwaltung

 

 

Unterauerbach Ortschronik

 


D E N K M A L


Denkmal und Gedenktafeln in und bei der Pfarrkirche St. Michael 

Wappen

nicht

vorhanden

Inschrift Tafeln:                                                                     Gedächtniß Tafel
            für jene Angehörigen der unirten Pfarrei, Unterauerbach welche in den Jahren 1805 bis 1815
                                                   vor dem Feinde oder im Feindesland geblieben sind

                                           Gedenktafel für die Veteranen der Gemeinde Unterauerbach,
                                                      welche an dem glorreichen Feldzuge aufgekämpt haben


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Hubert Joachim

Opfer:

6

0

5 20

 

Text:

Hubert Joachim

davon vermißt:

0

0

1 7

 

Foto:

Hubert Joachim

Teilnehmer:

 

 

   

 

Erstellt am:

15.10.2011 H.J.

Kartenansichten:

Denkmal