Friedhofdetails

Kirche

Ort

1805  1866  1870
Kriegstotenliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Sonstiges


Frankreich – Basse Normandie Calvados

Arrondissement:

de Bayeux

Gemeinde:

F-14230 La Cambe

 

 

 

 





F R I E D H O F (CIMETIÉRE)


Deutscher Soldatenfriedhof

Wappen

nicht

vorhanden

Viele der in der Normandie gefallenen deutschen Soldaten wurden auf einzelnen Gräbern, auf Feldern oder auf kleinen Friedhöfen bestattet. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg beschloss der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, sechs größere deutsche Soldatenfriedhöfe in der Normandie anzulegen. Einer dieser Friedhöfe befindet sich in La Cambe.
Insgesamt wurden 21.140 deutsche Soldaten auf dem Soldatenfriedhof von La Cambe beerdigt. 207 unbekannte und 89 identifizierte Soldaten wurden in Massengräbern bestattet.
Neben vielen anderen Soldaten ist in La Cambe auch der deutsche SS-Panzerkommandant Michael Wittmann beerdigt. In Villers-Bocage zerstörte er im Verlauf der Schlacht um Caen mehrere Panzer und gepanzerte Fahrzeuge der 7. britischen Panzerdivision. Am 8. August 1944 wurde sein Tiger-Panzer südlich von Caen unter Beschuss genommen und getroffen. Er und seine gesamte Besatzung starben. Wittmanns Leiche wurde erst in den frühen 1980er-Jahren gefunden, als der Autor Eric Levévre Recherchen für ein Buch betrieb und daraufhin die Gräber von Wittmann und seiner Besatzung entdeckte. Wittmann wurde daraufhin exhumiert und auf den Soldatenfriedhof von La Cambe verlegt.


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Irmgard Geßler

Opfer:

 

 

0

21140

 

Text:

Hubert Joachim

davon unbekannt:

 

 

0

207

 

Foto:

Irmgard Geßler

 

 

 

 

 

 

Erstellt am:

24.07.2011 H.J.

Kartenansichten:

Soldatenfriedhof