Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges

zur Startseite (Home) Kriegsopfer      Kriegstote, Datenbank

Deutschland – Sachsen – Dresden

Landkreis:



Stadt / Ortsteil:

D-01328 Dresden-Reitzendorf

Zaschendorfer Straße 31

Reitzendorf ist ein Ortsteil der zur sächsischen Landeshauptstadt gehörenden Ortschaft Schönfeld-Weißig und gehört zum statistischen Stadtteil Schönfeld/Schullwitz.
Der Ort wurde um 1200 von fränkischen Siedlern gegründet und im Jahre 1378 erstmals urkundlich erwähnt. Der Ortsname geht zurück auf den deutschen Personennamen „Richizo“. Die Ortschaft ist besonders landschaftlich geprägt, im Laufe der Zeit wird Reitzendorf immer mehr ein Anziehungspunkt für Touristen.
Auf der Gemarkung Reitzendorf befindet sich der höchste Punkt Dresdens, der Triebenberg.
Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das seit 1992 bestehende Kleinbauernmuseum Reitzendorf. Südöstlich des Ortsteils, in Richtung Zaschendorf gelegen, steht mit der Reitzendorfer Windmühle eines der Wahrzeichen des Schönfelder Hochlands.
(Text: Wikipedia)

 Reitzendorf (Wikipedia)

 Kleinbauernmuseum

 

Schönfelder Hochland



D E N K M A L


Denkmal am Straßenrand

 

Inschrift:                                                                                                  +
                                                                                   1914 - 1918
                                                                  Dem Andenken unserer Helden
                                                   Gewidmet von Schulgemeinde und Ortsverein
                                                                                         1920
51° 01' 16.28'' N 13° 54' 22.42'' E


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Katharina Hahne

Opfer:

 

 

 32

 

 

Text:

Katharina Hahne

davon vermißt:

 

 

 

 

 

Foto:

Katharina Hahne

Teilnehmer:

 

 

 

 

 

Erstellt am:

16.09.2012, K.H.

Kartenansichten:

Denkmal Wk1