Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges


Deutschland – Sachsen – Dresden

Landkreis:

Meißen

Gemeinde / Ortsteil:

D-01689 NiederauGröbern

Radeburger Straße / Im Winkel

Das 500-Einwohner Dorf ist der drittgrößte Ortsteil der Gemeinde Niederau und liegt ca. 4km nordöstlich von Meißen an der Straße nach Radeburg.
Gröbern wurde erstmals im Jahre 1180 urkundlich als Herrensitz Grobere (altsorbisch: chrobry = Leute des Chrobr oder die Tapferen) erwähnt.
Im Jahre 1206 erscheint der Name Crobere.
Nach einem Brand wurde die Kirche in den Jahre 1686 – 1689 neu erbaut. Im Jahre 2011 erfolgte eine Außensanierung der Kirche.

Gemeinde Niederau

Handarbeitsmuseum

 

 

 


D E N K M A L


Gedenkkreuz für die Gefallenen des 1. Weltkrieges an der Kreuzung, nordöstlich der Kirche

Wappen

nicht

vorhanden

Inschrift:                                                                        1914 - 1918
                                                            ZUM GEDÄCHTNIS UNSERER HELDEN


 

1805–1815

1866_1870/71

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Katharina Hahne

Opfer:

 

 

17  

 

Text:

Katharina Hahne

davon vermißt:

 

 

   

 

Foto:

Katharina Hahne

Teilnehmer:

 

 

   

 

Erstellt am:

22.05.2011 , K.H.

Kartenansichten:

Denkmal Wk 1