Denkmaldetails

Kirche

Ort

1805 1866 1870  1904/05
Kriegstote-/ Teilnehmerliste

Wk1 und Wk2
Kriegstotenliste

Teilnehmerliste

Sonstiges


Deutschland – Sachsen – Dresden

Landkreis:

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge


Stadt

D-01737 Tharandt

Kirchweg

Die Forststadt Tharandt liegt an der Wilden Weißeritz, östlich angrenzend an den Tharandter Wald. Sie ist durch die von Johann Heinrich Cotta 1811 als zunächst private Forstliche Lehranstalt Tharandt gegründete Forstliche Hochschule Tharandt, somit älteste deutsche und weltweit zweite forstliche Fakultät bekannt. Diese gehört heute als Fachrichtung zur TU Dresden.

Tharandt wurde erstmals im Jahre 1216 urkundlich erwähnt. Die erste Burg in Tharandt ließ Dietrich der Bedrängte errichten. Ihr Nachfolgebau war Witwensitz der Herzogin Sidonie (+1510). Die im 16. Jahrhundert nach einem Blitzschlag zerstörte Burg gab Kurfürst August I. zum Abbruch frei. Die heute noch weithin sichtbare Ruine ist das Wahrzeichen der Stadt.

Im 18. Jahrhundert gewann der Tourismus an Bedeutung. Prominente Gäste, wie Friedrich Schiller, Johann Wolfgang von Goethe und Heinrich von Kleist verweilten in dem Ort.

Von der Jahrhundertflut im Jahre 2002 war die Stadt schwer getroffen. Viele der Häuser im Tal wurden stark beschädigt, die Bibliothek nebst Bestand der Forstakademie und die städtische Infrastruktur stark in Mitleidenschaft gezogen.

Stadt

Burgen- und Geschichtsverein Tharandt

Forstwissenschaft -TU Dresden

Tharandter Kulter- und Kunstverein

Burgkeller Tharandt


D E N K M A L


1. Denkmal auf dem Areal der Burgruine für die Gefallenen des 1. Weltkrieges

2. Denkmal auf dem Areal der Burgruine vor der Bergkirche "Zum heiligen Kreuz" für die Gefallenen 1904/1905 in Deutsch-Südwestafrika

Inschrift:                                                                 DIE STADT THARANDT

                                                                        IHREN GEFALLENEN SÖHNEN


 

1805–1815

1866_1870/71, 1904/05

1914-1918

1939-1945

 

Eingereicht:

Katharina Hahne

Gefallene:

 

135

 

 

Text:

Katharina Hahne

davon vermißt:

 

 

12

 

 

Foto:

Katharina Hahne

Teilnehmer:

 

 

 

 

 

Erstellt am:

06.02.2010, KH

Kartenansichten:

Denkmal Wk 1

Denkmal 1904/05