Werner Mölders   "Vati"

* 18.03.1913 in Gelsenkirchen                 

U 22.11.1941 verunglückt

 
letzter Dienstgrad: Oberst  (General der Jagdflieger) 
höchste Auszeichnung: Träger des Eichenlaubs mit Schwerter und Brillanten zum

Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes

 
Kpt.   3./J  88 vom Apr. 38 - Nov. 38 (Span. Bürgerkrieg/Nachfolger von Galland)
Kpt.   1./JG 53 "Pik As"  vom 15.03.39
Kdr. III./JG 53 "Pik As"  ab Ende Sept. 39

flog im Mai 1940 Bf 109 E-3 < + I  als Hptm.

Kdr.      JG 51 "Mölders" ab 20.07.40

flog im Sommer 1941 Bf 109 F-2 < Dreieck - + -

1.General der Jagdflieger  
 
 

01.04.31                   Eintritt als Offiziersanwärter in die Reichswehr

II./Inf.Rgt. 2 Allenstein/Ostpreußen

01.10.31                   Beförderung zum Fahnenjunker-Gefreiten
01.04.32                   Beförderung zum Fahnenjunker-Unteroffizier
01.06.32                   Beförderung zum Fähnrich
06.02.34                   Ausbildung zum Flugzeugführer an der dt. Verkehrsfliegerschule Cottbus
01.03.34                   Beförderung zum Leutnant
31.12.34                   Beendigung der Flugzeugführer Ausbildung in Cottbus

01.01.35                   Ausbildung auf der Kampffliegerschule in Tutow

Ausbildung an der Jagdfliegerschule in Schleißheim

21.05.35          Verleihung des Flugzeugführerabzeichens der Luftwaffe
01.07.35                   Versetzung zur Fliegergruppe Schwerin (I./162) „Immelmann“
01.04.36                   Versetzung als Staffelführer zur Jagdschulstaffel II./JG 134 „Horst Wessel“
01.04.36                   Beförderung zum Oberleutnant
15.03.37                   Ernennung zum Staffelkapitän 1./JG 334 in Wiesbaden (wurde JG 53)
14.04.38                   Kommandierung zur 3./J 88 „Legion Condor“
24.05.38          Ernennung zum Staffelkapitän 3./J 88
15.07.38                   - 1.LS im Span.Bürgerkrieg mit Bf 109 B über I-16 Rata Raum Algar
17.07.38                   - 2. LS über eine Curtis (I-16) nördlich Liria 25.8.38 bestätigt
19.07.38                   - 3. LS über ein Rata westlich Villar del Arzobispo
19.08.38                   - 4. LS über eine Rata Raum Flix
23.08.38                   - 5. LS über eine SB-2 (Martin-Bomber) Raum Albi am 6.6.39 bestätigt

31.10.38                   - 12. LS über eine Rata Raum Flix

- 13. LS über eine Rata südlich Ribarroja

03.11.38                   - 14. LS über eine Rata im Raum Mola

05.12.38                   Rückkehr nach Deutschland

Arbeit im Reichsluftfahrministerium in Berlin

01.03.39                   Ernennung zum Staffelkapitän der 1./JG 53 „Pik As“

06.06.39          Verleihung des Spanien-Kreuz in Gold mit Schwerter und Brillanten

20.09.39                   - 1. LS (des 2. WK) eine franz. Curtis "Hawk" 75 A bei Sierck um 14:50

aus einem Schwarm von 6 Flugzeugen bei Merzig/Saar

01.10.39                   Ernennung zum Kommandeur III./JG 53 „Pik As“

30.10.39          - 2. LS über eine Blenheim bei Küsserath / Mosel

22.12.39          - 3. LS über eine Hurricane 15 km nordöstlich Metz/Frankreich

02.03.40          - 4. LS über eine Hurricane bei Völklingen

03.03.40                   - 5. LS über eine Morane bei Metz

26.03.40          - 6. LS über eine Morane bei Diedenhofen
02.04.40                   - 7. LS über eine Hurricane – südl. Saargemünd Verleihung des EK 1
20.04.40          - 8. LS über eine Curtiss südlich Niedergailbach
23.04.40          - 9. LS über eine Hurricane südlich Diedenhofen
14.05.40          - 10. LS über eine Hurricane im Raum Sedan - Charleville
15.05.40          - 11. LS über eine Hurricane im Raum Sedan
19.05.40          - 12. LS über eine Curtiss nordöstlich Reims
20.05.40          - 13. LS über eine Wellesley bei Compiegne
21.05.40                   - 14. – 16. LS über drei Morane
22.05.40                   - 17. LS über eine Potez 63 (Aufklärer) südwestl. Mourmelon
25.05.40          - 18. LS über eine Morane über dem Wald Villers Cotterets
27.05.40          - 19. + 20. LS über zwei Curtiss als 1. Jagdflieger im 2. WK
29.05.40                   Verleihung des Ritterkreuz als 1. Jagdflieger des 2.WK
31.05.40          - 21. LS über eine LeO 45 im Raum Abbeville-Amiens (LeO 451 No.6)
03.06.40          - 22. + 23. LS über zwei Spitfire über Paris

05.06.40 -       - 24. + 25.LS (morgens) über eine Bloch 152 und eine Potez 63 im

                                   Raum Beauvais-Compiegne

                        Nachmittags von Lt. Rene' Pomier-Layrargues mit Dewoitine 520

                        abgeschoßen und in Gefangenschaft. Flog Bf 109 E-4 schwarze „<< + I“

30.06.40                   Aus der Gefangenschaft zurück
19.07.40         - Beförderung zum Major
20.07.40                   Ernennung zum Kommodore JG 51
28.07.40          - 26. LS über eine Spitfire über Dover
28.07.40 -       über England von Squadron Leader Adolf "Sailer" Malan böse beschossen

                        und mit Ach und Krach noch über den Kanal. Mit Verwundung notgelandet

                        und für vier Wochen ins Lazarett. Da an dem Tag zum Kdr. JG 51

                        befördert konnte er das Amt erst 4 Wochen später antreten.

26.08.40          - 27. LS über eine Spitfire über Folkstone
28.08.40                   - 28. LS über eine Curtiss nordöstlich Dover
20.09.40          - 39. und 40. LS (2 Spitfires) als 1. Jagdflieger
21.09.40                   Verleihung des Eichenlaubs (2.) mit Beförderung zum Oberstleutnant
23.09.40          Überreichung des „Eichenlaubs“ durch Hitler in der Berliner Reichskanzlei
27.09.40          - 41. LS über eine Spitfire bei Maidstone
28.09.40          - 42. LS über eine Spitfire bei Littlestone
11.10.40          - 43. LS über eine Spitfire bei Folkstone
12.10.40                   - 44. - 46 LS über drei Hurricane Raum Canterbury auf 196 Feindflüge
15.10.40                   - 47. LS über eine Hurricane bei Kenley
17.10.40                   - 48. LS über eine Spitfire bei London

22.10.40                   - 49. -51. LS   über drei Hurricane

als 1. Jagdflieger im 2.WK 50 LS überschritten

25.10.40                   - 52. + 53. LS über zwei Spitfire
29.10.40                   - 54. LS über eine Hurricane bei Dungeness

01.12.40                   - 55. LS über eine Hurricane bei Ashford

Winterurlaub in Zürs/Alpen

10.02.41                   - 56. LS über eine Hurricane 5 km NNÖ Calais
20.02.41                   - 57. + 58. LS über zwei Spitfire bei Dover
25.02.41          - 59. LS über Spitfire nördlich Gravelines
26.02.41                   - 60. LS über eine Spitfire SÖ Dungeness (als 2. Jagdflieger )
12.03.41                   - 61. LS über eine Spitfire bei Dungeness
13.03.41                   - 62. LS über eine Spitfire bei Boulogne
15.04.41                   - 63. LS über eine Spitfire bei Boulogne
16.04.41                   - 64. + 65. LS über eine Hurricane und eine Spitfire
04.05.41                   - 66. LS über eine Hurricane östlich Deal
06.05.41                   - 67. LS über eine Hurricane bei Dover
08.05.41          - 68. LS über eine Spitfire vor Dover

22.06.41                   - 69. – 72. LS über eine Curtiss und drei SB-2

Verleihung der Schwerter (2.)

30.06.41                   Mölders meldet den 1.000 LS des JG 51

03.07.41                   Überreichung der Schwerter durch Hitler im Führerhauptquartier   "Wolfsschanze“

15.07.41          - 100.+ 101. LS als erster Jagdflieger der Welt
16.07.41                   Verleihung der Brillanten (1.)
20.07.41                   Beförderung zum Oberst
26.07.41                   Überreichung der Brillanten in der Wolfsschanze durch Hitler
07.08.41                   Ernennung zum Inspekteur der Jagdflieger
13.09.41          Hochzeit auf Burg Falkenstein im Taunus

22.11.41          auf dem Flug zu Udets Begräbnis durch Flugunfall gestorben

                        Absturz He 111 im schlechtem Wetter bei Breslau-Gandau

115 LS   <78>    bei ca. 300 Feindflügen davon 14 LS in Spanien

                           Beerdigt auf dem Berliner Invaliedenfriedhof